Erika 4, Klapp-Erika, Bj. 1927 (10)

Erika aus Leipzig

Gestern (23.3.2018) ist die Erika aus Leipzig per Hermes Götterboten zu mir geflogen gekommen. Eine, wie ich finde, ganz besondere Schreibmaschine. Die Erika, auch bekannt als Klapp-Erika, wird nach dem Schreiben einfach zusammen gefaltet. Ein Design wie ich es gerne mag. Die Erika hat viele Rundungen und Kurven die mit viel Chromglanz umrahmt sind. Eben ein richtig tolles Mädchen.
Baujahr 1927 bedeutet, sie ist eine aus dem letzten Herstellungsjahr. 1928 kam die Erika 5 auf den Markt, das war die erste Erika mit vier Tastenreihen und einem völlig anderem Design. Und auch nicht mehr zum zusammen klappen.

Erika 4 KlappErika 1927 erstes Foto
Erstes Foto nach dem auspacken

Auspacken und schreiben.
Eine perfekt erhaltene, 91 jährige Erika.

Als sie gestern geliefert wurde war ich einerseits total begeistert, und andererseits etwas traurig. Warum? Begeistert bin ich, weil die Erika sehr gepflegt und sauber daher kommt und sofort nach dem auspacken bereit ist den ersten Text zu schreiben. Das alte Farbband funktioniert noch beinahe tadellos. Etwas traurig war ich, aber nur ganz kurz, weil ich sie nach der Begutachtung als „nur“ putzwürdig einstufen konnte.
Es sieht aus, als hätte ich da keine Restaurationsarbeit, was mir ja Spaß macht. Aber ihr sehr guter Allgemeinzustand hat mich sofort wieder versöhnt. Und vor allem Ihr Preis! Für diesen Preis hätte ich eigentlich eine Maschine kurz vor ihrem dahinsiechenden erwartet. Ein Rettungsobjekt.

Ich sage es einmal ganz Kleinlaut, und weil ich sie nicht wieder verkaufen möchte. Sie hat nur 15 Euro gekostet. Da ich sie sozusagen Blind, nur nach Fotos und Kurzbeschreibung des Verkäufers gekauft hatte, war ich auf alle mögliche Schäden vorbereitet. Fotos können täuschen, und die Beschreibung und Einschätzungen eines Schreibmaschinen-Laien ebenfalls. Das hatte ich schon mehr als einmal erlebt.

Gespräche mit Erika

Diese Klapp-Erika blinzelte mich sofort vergnügt aus dem erst halb geöffneten Versandkarton an. Sie schrie förmlich danach heraus geholt zu werden und danach einem Bogen Din A4 Papier einverleibt zu bekommen. Ich sage ja immer; erst wenn eine Maschine beginnt mit mir zu sprechen, dann ist es Zeit für eine Beziehung und dafür sie wieder zu erwecken. Und diese Erika strahlte mich so blendend an, und ich zurück. Wir haben uns sofort ineinander verliebt. Die 2. Maschine zu der ich sofort eine intensive Beziehung aufgebaut habe.

Erika 4 KlappErika 1927 erste Fotos eingeklappt
Erika 4 im Klapp-Modus

Erika erobert ein weiteres Herz

Geliefert wurde sie mir, der Einfachheit halber, an die Adresse der Firma in der ich angestellt bin. Kurz vor Feierabend, an einem Freitag, kam sie endlich an. ich hatte schon zig mal die Hermes Sendungsverfolgung gescheckt, aber es war nicht klar ersichtlich ob sie auch pünktlich vor Feierabend ankommen würde. Ich überlegte mir schon eventuell länger zu bleiben um das Paket in Empfang zu nehmen, denn nach Feierabend könnte es sein, dass der Bote das Paket womöglich, es regnete, vor der Tür abstellt. 20 Minuten vor Feierabend trudelte die Erika dann doch noch pünktlich ein. Ein gutes Omen für eine gute Beziehung, dachte ich. Wie wahr!

Zwischendurch, nach Feierabend, auf den Weg nach hause, muss ich noch zum Einkaufen fahren. Eine richtige Tortur dieses mal, denn ich muss die Erika auf dem Beifahrersitz alleine stehen lassen. Am liebsten wäre ich sofort ohne Umweg und Zeitverlust nach hause gefahren. Das hatte ich so auch noch nicht erlebt. Endlich Zuhause angekommen, trug ich erst die Erika, und erst dann die Einkäufe hinein. Zuerst wollte ich die neue, alte Erika präsentieren. Und dann passierte etwas verblüffendes für mich.

Die Frau meines Herzens, also meine leibhaftige Frau, war sofort hin und weg von der süßen, kleinen, klappbaren Erika. Und das ist wirklich neu. Die Klein Adler hatte sie schon als sehr schön empfunden, sagte aber das sie auf ihr nur mit Mühe Zehnfinger-Blind schreiben könne. Die Erika aber entlockte ihr doch tatsächlich Begeisterung. „Ist die Süß“ war ihre erste Reaktion. „Und so niedlich“! Sie legte ihre Finger auf die Tastatur und begann, es war noch kein Papierbogen eingelegt,  auf der Tastatur zu schreiben ohne die Typen zum Anschlag auf die Walze zu bringen.
„Boah, geht das leicht und geschmeidig“, freute sie sich.
„Das ist meine Erika“! „Mit der kann ich sogar auf drei Reihen Zehnfingerschreiben.“
Sie hatte das mal gelernt, aber auf einer „normalen“ Vierreihigen, elektrischen IBM Kugelkopf Maschine. Meine Vorliebe für Dreireihige Schreibmaschinen hatte sie bisher noch nicht geteilt. Aber jetzt, mit der kleinen, süßen Erika.

Erika 4 KlappErika 1927 erste Fotos

Hier wird bald Zehnfinger Blind geschrieben

Auf den Fotos kommt es nicht so rüber, aber sie ist wirklich sehr klein und eine echte Augenweide. Klein, aber nicht winzig. Sie ist für ihre Größe wirklich sehr komfortabel zu beschreiben. Ich werde jetzt beginnen sie vorsichtig zu entkleiden und zu polieren. Mehr ist hier wirklich nicht nötig. Die wird innerhalb kürzester Zeit wieder glänzen.

Ich habe natürlich sofort recherchiert. Seriennummer ist die 87103. Demnach ist sie ein Modell 4 aus dem Jahr 1927, und offenbar eines der letzten gebauten Modell 4 bevor Seidel & Naumann das Modell 5 mit Vierreihiger Tastatur und verändertem Design auf den Markt brachte. Ich habe scheinbar eine der letzten Erika 4 erwischt. Toll !

Den ersten Text habe ich bereits geschrieben. Funktioniert super! Einziges Manko bisher. Die Erika stand offensichtlich sehr viele Jahre unbenutzt herum. Die kleinen Gegendruckwalzen sind auf einer Seite etwas platt gedrückt, was den Papiereinzug ein klein wenig behindert. Aber es geht trotzdem. Die werde ich, sobald ich Ersatz habe, austauschen. Und das Zweite ist: „Die Erika ist ohne Gepäck, also ohne Sack und Pack, sprich ohne Koffer bei uns eingezogen. Ein Koffer wäre noch schön. Wer also einen hat…! Ansonsten ist die Erika 4 tadellos und muss nur aufpoliert werden.

Fertig und bereit zum Schreiben

Erika 4 KlappErika 1927 fertig Groessenvergleich mit Wein
Fertig! Ein Größenvergleich. Klein und handlich die Erika
Erika 4 KlappErika 1927 fertig Schriftbild

Erster Schreibtest

Erika 4 KlappErika 1927 erste Fotos eingeklappt

Und hier ist die Erika eingeklappt

Erika 4 KlappErika 1927 fertig geklappt von vorne

Und so sieht sie eingeklappt von vorne aus.

Die Erika hat bislang tadellos geschrieben. Ein, wie ich finde, tolles Maschinchen das ich des öfteren, bei schönem Wetter auch draußen benutzen werde. Zur Belohnung hat sie nachträglich noch einen Koffer bekommen. Keinen Originalen, aber einen zeitgemäßen aus Holz, und durchaus Standesgemäß.

© 2018 Schreibstube Krempe
Fotos & Text by Heiko Stolten

2 Gedanken zu “Erika 4, Klapp-Erika, Bj. 1927 (10)

  1. Klasse Maschin’chen ! Ich hab eine Erika Nr. 5 ohne Zeilenschalthebel . Also eine der ersten der Nr. 5 . Funktioniert Tadellos und benutze diese heute noch manchmal . Schönen Gruß M. Kablau

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s